Zisterzienserstift Rein

Rein 1
8103 Gratwein-Straßengel

03124-51621
info@stift-rein.at

www.stift-rein.at/Geschichte/Bibliothek
www.steirischemuseen....erzienserstift%20Rein

April bis Dez:
tägl. 10.30, 13.30 Uhr

Biblio­thek („Rüst­kammer des Gei­stes”) mit heute etwa 100.000 Bänden. Be­merkens­werte Decken­male­reien mit allego­rischen und bibli­schen Dar­stellungen. Kepler­­tisch.

Bild 1
Bild 2
Zisterzienserstift Rein :: Sakralbau
  • Mini-Map mit Marker
Das 1129 gegründete Stift Rein ist das älteste durchgehend bestehende Zisterzienserkloster der Welt.

Von Beginn an wurde hier eine mit dem lateinischen Wort „armarium” bezeichnete „Rüstkammer des Geistes” geschaffen, die als Bibliothek heute etwa 100.000 Bände umfasst. In drei Schauräumen, die noch die historischen Buchregale der Bibliothek sowie bemerkenswerte Deckenmalereien mit allegorischen und biblischen Darstellungen aufweisen, wird ein kleiner Teil davon verwahrt und Besuchern gezeigt.

Besondere Stücke sind hier in Vitrinen präsentiert und geben Auskunft über den typischen Reiner Bucheinband, über verschiedene bis ins Mittelalter zurückreichende Handschriften, deren Duktus und die staunenswerte Feinheit und Kleinteiligkeit in den künstlerischen Gestaltungen von Abbildungen und Initialen.

Ebenso hier ausgestellt ist der sogenannte Keplertisch, dessen Platte aus geätztem Kehlheimer Stein Kalenderberechnungen von Johannes Kepler aufweist.