Zinn für die Schrankwand

Neue Erkenntnisse zu alten Bekannten

Fränkisches Freilandmuseum
28.5.-15.12.2019

Eisweiherweg 1
91438 Bad Windsheim

freilandmuseum.de

Anf. März bis 31. März:
Di-So+Ft 9-18 Uhr

April bis Okt:
tägl. 9-18 Uhr

Ende Okt bis 3. Advent:
Di-Fr 10.30-16 Uhr
Sa-So 10-16.30 Uhr

Winteröffnungstage:
unregelmäßig

Viele haben sie noch im Keller, auf dem Dach­boden oder wo­mög­lich noch im Regal stehen: Zinn­teller, Zinn­becher oder gar Zinn­kannen. Die Aus­stellung gibt Aus­kunft über Ferti­gung und Her­steller von Zinn, über tradi­tio­nelle Ver­fahren und Massen­ware.

Bild
Zinn für die Schrankwand :: Ausstellung
  • Mini-Map
Viele haben sie noch im Keller, auf dem Dachboden oder womöglich noch im Regal stehen: Zinnteller, Zinnbecher oder gar Zinnkannen mit heute nicht mehr ganz aktuell wirkenden Motiven.

In der Zeit des Zinnbooms von 1970 bis 1990 waren Erinnerungsstücke aus Zinn mit Gravuren äußerst beliebt und wurden zu besonderen Jubiläen gerne verschenkt. Während die älteren Zinnwaren wissenschaftlich gut erforscht und publiziert sind, gibt es für das jüngere Zinn noch keine Grundlagenforschung.

Die Ausstellung zeigt sowohl ältere als aus neuere Zinngegenstände und gibt Auskunft über die Fertigung und Hersteller von Zinn, über traditionelle Verfahren und die Herstellung von Massenware.