Wuppertalbahn

BME Bergisch-Märkische Eisenbahn

Postfach 132235
42049 Wuppertal

0202-446153

www.wupperschiene.eu

individuell

Über 100 Jahre alte, ca. 16 km lange histo­ri­sche Eisen­bahn­strecke.

Bild
Personenwagen „Donnerbüchse” Ci 28 83281
Wuppertalbahn :: Museum
  • Mini-Map mit Marker
  • Wikipedia
  • Wikipedia
Die Wuppertalbahn ist eine historische 50 Kilometer lange Eisenbahnstrecke von Wuppertal-Oberbarmen (früher Barmen-Rittershausen) über Radevormwald, die Keilbahnhöfe Krebsöge und Anschlag sowie über Halver nach Oberbrügge.

Ein Förderverein kümmert sich um Erhalt und Sanierung der über 100 Jahre alten, ca. 16 km langen Eisenbahnstrecke von Wuppertal-Oberbarmen über Wuppertal-Beyenburg, Radevormwald-Dahlhausen und Rade-Wilhelmsthal bis Radevormwald-Krebsöge (Staumauer der Wuppertalsperre). Der Abschnitt zwischen Beyenburg und Wilhelmstal vor Krebsöge wird im Sommer mit Fahrraddraisinen befahren. In Dahlhausen (Wupper) befindet sich der Museumsbahnhof Dahlhausen.