Wilhelm-Zimmermann-Gedenkstätte

im Johann-Ludwig-Fricker-Haus

Milchgasse 6
72581 Dettingen an der Erms

www.literaturland-bw.de/museum/info/27/

1. So im Monat 10.45-11.45 Uhr

Manu­skripte, Erst­aus­gaben und Por­träts des Dettin­ger (und Hülbe­ner) Pfarrers, Dich­ters, Histo­ri­kers und Pauls­kirchen-Ab­ge­ord­neten Wil­helm Zimmer­mann.

Bild
Wilhelm-Zimmermann-Gedenkstätte :: Darstellende K.
  • Mini-Map mit Marker
Die Gedenkstätte erinnert mit Manuskripten, Erstausgaben und Porträts an Leben und Werk des Dettinger (und Hülbener) Pfarrers, Dichters, Historikers und Paulskirchen-Abgeordneten Wilhelm Zimmermann (1807-1878). Im Zentrum steht dabei sein in Dettingen verfasstes Hauptwerk „Allgemeine Geschichte des großen Bauernkrieges” (1841-1843). Erinnert wird auch an die literarischen Arbeiten der Pfarrer F. C. Steinhofer, J. L. Fricker, P. Langbein, P. Heim, H. Sayler und an das von Pfarrer A. Rittmann Ende 1944 versteckte jüdische Ehepaar Krakauer.