Klassik Stiftung Weimar

Wielandgut Ossmannstedt

Wielandstraße 16
99510 Oßmannstedt

036462-32375

www.klassik-stiftung....landgut-ossmannstedt/
www.im-weimarer-land....dgut_ossmannstedt.htm

Sommerzeit:
Di-So 11-17 Uhr

Baro­ckes Herren­haus. Wohn­sitz des Dich­ters Chri­stoph Martin Wie­land. Leben und Schaffen, Grab­stätte im Park.

Bild
Wielandgut Ossmannstedt :: Museum
  • Mini-Map mit Marker
1797 erwarb der Dichter Christoph Martin Wieland das Gut und wohnte dort mit seiner Familie sechs Jahre in ländlicher Abgeschiedenheit. Im Gutspark befindet sich das Grab Wielands. Hier ruht der Dichter an der Seite seiner Frau Dorothea und der in Oßmannstedt jung verstorbenen Sophie Brentano. Wieland zählt zu den erfolgreichsten Schriftstellern des 18. Jahrhunderts und erwarb sich als Erzähler, Romancier, Übersetzer, Herausgeber und Journalist bleibende Verdienste. Damit ist das Wielandgut auch als ein symbolischer Ort für die deutsche Spätaufklärung zu verstehen.