Wie tickt Villingen-Schwenningen

Franziskanermuseum
24.6.-27.8.2017

Rietgasse 2
78050 Villingen-Schwenningen

www.franziskanermuseum.de
www.franziskanermuseu...gen-schwenningen.html

Di-Sa 13-17 Uhr
So+Ft 11-17 Uhr

Hier Baden, da Würt­tem­berg, hier mittel­alter­liche Alt­stadt, dort Nach­kriegs­moderne, hüben Kultur, drüben Indu­strie: das 1200-jährige Jubi­läum der Erst­er­wäh­nung Villin­gens, Schwen­nin­gens und Tann­heims bietet den Anlass für eine Stand­ort­be­stim­mung.

Bild
Wie tickt Villingen-Schwenningen :: Ausstellung
  • Mini-Map mit Marker
Villingen-Schwenningen ist überregional bekannt für ein Leben in Gegensätzen: hier Baden, da Württemberg, hier mittelalterliche Altstadt, dort Nachkriegsmoderne, hüben Kultur, drüben Industrie. Aber wird man mit diesen Klischees der Doppelstadt wirklich gerecht?

Das 1200-jährige Jubiläum der Ersterwähnung Villingens, Schwenningens und Tannheims bietet den Anlass für eine Standortbestimmung: Wie sieht die Stadt sich selbst, wie sehen sie andere, und was ist die „Wahrheit”?

Herausragende Ausstellungsstücke wie der berühmte Fürstenbergkelch, das mittelalterliche Scheibenkreuz aus dem Villinger Münsterschatz und eine wertvolle Abschrift der Urkunde aus dem 9. Jahrhundert mit den frühesten Erwähnungen der Orte werden erstmals im Franziskanermuseum präsentiert.