Wetter

Sonne, Blitz und Wolkenbruch

Landesmuseum Zürich
12.1.-21.5.2017

Museumsstrasse 2
8001 Zürich

www.landesmuseum.ch
www.nationalmuseum.ch...17/Zuerich/Wetter.php

Di-Mi, Fr-So 10-17 Uhr
Do 10-19 Uhr

Wie ist es, auf einer Park­bank von einem Wolken­bruch über­rascht zu werden? Und wie fühlt es sich an, in eine Wolke ein­zu­tauchen? Die Aus­stel­lung macht Wetter­phäno­mene sinn­lich erleb­bar und erklärt, was Wetter über­haupt ist.

Föhnstimmung
Herbstliche Föhnstimmung in den Berner Hochalpen, in der Mitte der Eiger
Blick vom Albis
Blick vom Albis Richtung Üetliberg. Die Nebelobergrenze liegt bei 800 m.ü.M.
Blitze
Blitze schlagen südlich von Winterthur ZH ein
Wetter :: Ausstellung
  • Mini-Map mit Marker
Wie ist es, auf einer Parkbank von einem Wolkenbruch überrascht zu werden? Und wie fühlt es sich an, in eine Wolke einzutauchen? Die Ausstellung macht Wetterphänomene sinnlich erlebbar und erklärt, was Wetter überhaupt ist.

Sie zeigt unter anderem, wann die ersten Messgeräte erfunden wurden, was an den Bauernregeln dran ist und was Klimaforscher über die längerfristige Entwicklung des Wetters sagen. Die Ausstellung thematisiert auch das „Beobachten” und „Vorhersagen” des Wetters mit historischen Wettertagebüchern, Bauernkalendern und Messinstrumenten. In der „Wetterküche” gewährt die Ausstellung einen Einblick in die heutige Arbeit der Meteorologen. Hier geben Satellitenbilder, Niederschlagsradare, Prognosemodelle und Webcams Auskunft über das aktuelle und das kommende Wetter.

Erklärt wird auch ein weltweit einzigartiges Ereignis, das El-Niño-Phänomen. Es führt alle paar Jahre zu einer kompletten Umkehr des Normalklimas in Südostasien/Australien und an der Westküste Südamerikas.