Was aßen Kelten und Römer?

Landwirtschaft, Ernährung und Umwelt westlich des Rheins

Archäologiepark und Museum Belginum
12.5.-3.11.2019

Keltenstraße 2
54497 Morbach

www.belginum.de

April bis Okt:
Di-So 10-17 Uhr

Aus­ge­hend von Belgi­num und der Kultur­land­schaft des mittleren Huns­rücks werden Ergeb­nisse der Archäo­botanik vorge­stellt. Weitere Themen greifen den Handel in der Region bis ins Römi­sche Reich auf, be­handeln aber auch die Tisch-, Ess- und Trink­sitten der Kelten und Römer.

    Bild
    Was aßen Kelten und Römer? :: Ausstellung
    • Mini-Map
    Seit den 1970er Jahren haben sowohl die Ausgrabungen wie auch Bohrungen im Umfeld von Belginum hervorragende Ergebnisse zur Entwicklungsgeschichte der Vegetation und Landschaft sowie zur Landwirtschaft und Ernährung in der Eisen- und Römerzeit geliefert. Ausgehend von Belginum und der Kulturlandschaft des mittleren Hunsrücks werden Ergebnisse der Archäobotanik in einem Gesamtüberblick für das linksrheinische Gebiet vom Rhein bis nach Lothringen vorgestellt.

    Weitere Themen greifen den Handel in der Region bis ins Römische Reich auf, behandeln aber auch die Tisch-, Ess- und Trinksitten der Kelten und Römer. Von einer verhältnismäßig kleinen Region mit Belginum im Zentrum, schweift der Blick über die Provinzgrenzen der Gallia Belgica hinaus in das Römische Reich und zeigt einheimische Güter und Importgüter von dort.