Von Ackermann bis Stimpfig

Radierungen aus der Sammlung des Kunstmuseums Heidenheim

Kunstmuseum Heidenheim
13.7.-14.10.2018

Marienstraße 4
89518 Heidenheim a.d.Brenz

www.kunstmuseum-heidenheim.de

Di-So 11-17 Uhr
Mi 13-19 Uhr

Ge­zeigt wird eine re­prä­sen­ta­tive Aus­wahl von Radie­rungen der zeit­ge­nössi­schen Kunst.

Bild
Adolf Silberberger: Schloss Heidenheim, o.J.
Von Ackermann bis Stimpfig :: Ausstellung
  • Mini-Map mit Marker
In den letzten 25 Jahren konnte das Kunstmuseum Heidenheim eine interessante Sammlung mit zeitgenössischer Druckgraphik aufbauen, von der nun erstmals ein Teil der Öffentlichkeit vorgestellt wird.

Gezeigt wird eine repräsentative Auswahl von Radierungen der zeitgenössischen Kunst. Dabei reicht das Spektrum nicht nur, wie es der Titel andeutet, von international bekannten Radierern wie Peter Ackermann, ehemals Professor in Karlsruhe, bis zu einheimischen Künstlern wie Jürgen Stimpfig oder Adolf Silberberger, sondern umfasst auch Künstler der Klassischen Moderne wie Laszlo Moholy-Nagy oder Rolf Nesch und Stars der Gegenwartskunst wie Peter Kogler und Ayse Erkmen. Auch die Grenzbereiche des Tiefdrucks wie Fotogravüre und Materialdruck sind Themen dieser Ausstellung, die reich an Überraschungen und Entdeckungen ist.