Verschwörungstheorien früher und heute

Stiftung Kloster Dalheim
18.5.2019-22.3.2020

Am Kloster 9
33165 Lichtenau (Westfalen)

www.kloster-dalheim.de

Di-So+Ft 10-18 Uhr

Ver­schwö­rungs­theo­rien sind ein wieder­kehren­des Phäno­men in der Ge­schichte der Mensch­heit. Sie kon­fron­tieren, hinter­fragen, zweifeln an und machen neugierig. Doch der Glaube an eine ver­meint­liche Ver­schwö­rung birgt auch Gefahren.

    Bild 1
    Einer der drei letzten verbliebenen Orden der Illuminaten
    Bild 2
    Verschwörungstheorien früher und heute :: Ausstellung
    • Mini-Map
    Fand die Mondlandung nur im Filmstudio statt? Lenken die Freimaurer die Geschicke der Welt? Und sollen uns Kondensstreifen am Himmel vergiften?

    Verschwörungstheorien sind ein wiederkehrendes Phänomen in der Geschichte der Menschheit. Sie konfrontieren, hinterfragen, zweifeln an und machen neugierig. Doch der Glaube an eine vermeintliche Verschwörung birgt auch Gefahren. Die Ausstellung geht der Entstehung, Funktion und Verbreitung von Verschwörungstheorien auf den Grund, führt durch 900 Jahre Geschichte und zeigt, warum Verschwörungstheorien bis heute ihre Faszination und Wirkmacht nicht verloren haben.