Um angemessene Kleidung wird gebeten

Mode für besondere Anlässe von 1770 bis heute

Stadtmuseum Simeonstift
19.5.-6.10.2019

Simeonstiftplatz
54290 Trier

www.museum-trier.de

Di-So 10-17 Uhr

Anhand von Damen-, Herren- und Kinder­be­klei­dung sowie authen­tischer Puppen­kleidung aus vier Jahr­hun­derten zeigt das die Aus­stellung den Wandel der Mode- und Fest­kultur vom 18. Jahr­hun­dert bis in die Gegen­wart.

Bild
Herrenanzug des Bürgermeisters Ludwig Karl Gottbill, um 1770
Um angemessene Kleidung wird gebeten :: Ausstellung
  • Mini-Map
Mode begleitet den Menschen durch sein Leben. Von Taufkleid, Sonntagsstaat, Hochzeitsmode, Ballkleid bis Trauerkleidung unterstreicht festliche Bekleidung die wichtigen Stationen des Lebens. Anhand von Damen-, Herren- und Kinderbekleidung sowie authentischer Puppenkleidung aus vier Jahrhunderten zeigt das Stadtmuseum Simeonstift Trier den Wandel der Mode- und Festkultur vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart.

Längst vergessene Traditionen kommen über die historische Kleidung wieder in Erinnerung und stehen im Dialog mit der Festtagsmode der Gegenwart. Ergänzt werden die Textilien durch Gemälde aus der Sammlung des Museums, deren Protagonisten die Mode vergangener Zeiten wieder lebendig werden lassen.