Naturparkhaus

Tiergarten Schloss Raesfeld

Hagenwiese 40
46348 Raesfeld

02865-60910
tiergarten@raesfeld.de

www.tiergarten-schloss-raesfeld.de

April bis Okt:
Mo-Fr 9.30-12.30, 13.30-17 Uhr
Sa 13.30-17 Uhr
So+Ft 11-17 Uhr

Nov bis März:
Mo-Fr 9.30-12.30, 13.30-16 Uhr
Sa-So+Ft 13-16 Uhr

Natur­park­haus zum rd. 100 ha großen Renais­sance-Tier­garten am Schloss Raes­feld. Aus­stel­lung „Ver­ände­rung der Kultur­land­schaft durch die Energie­wende”.

Bild
Naturparkhaus :: Park
  • Mini-Map mit Marker
Der rd. 100 ha große Tiergarten am Schloss Raesfeld, angelegt um 1650 im Stil der Renaissance, lädt mit seinem gut ausgebauten Wegenetz zu Spaziergängen ein. Durch den Besatz mit Rot- und Damwild wurde die ursprüngliche Nutzung wieder sichtbar gemacht.

Das moderne „Naturparkhaus Tiergarten Schloss Raesfeld” ist wesentlicher Bestandteil und zugleich Kristallisationspunkt dieses außergewöhnlichen Tiergartenprojektes mit überregionaler Ausstrahlung. Ein in sich differenzierter Holzkubus bildet den Grundbaukörper, der von einer einfachen Glashaut umspannt wird. Die Reflexionen des angrenzenden Waldes lassen innen und außen Gebäude und Wald scheinbar verschmelzen.

Das Gebäude nimmt eine moderne Ausstellung, ein Bildungszentrum mit Schulungs- und Tagungsräumen sowie weitere Serviceelemente auf.

Die Ausstellung „Veränderung der Kulturlandschaft durch die Energiewende” beschäftigt sich mit dem bundesweit ersten Modellprojekt einer als Erdkabel verlegten 380 kV Höchspannungsleitung in Raesfeld.