T&N - Museum

Ober-Rodener-Straße 5a
63322 Rödermark

06074-4827616
post@dokuzentrum-tn.de

www.dokuzentrum-tn.de

frei zugänglich

Indu­strie­ge­schichte der beiden größten Firmen, die es im 20. Jahr­hundert in Urbe­rach gegeben hat: die Hut­stoff­fabrik Bloch u. Hirsch, später Ver­einig­te Hut­stoff­werke, und die Telefon­bau u. Normal­zeit GmbH, die spätere Tele­norma.

Bild
T&N - Museum :: Industrie
  • Mini-Map mit Marker
Das Museum dokumentiert die Industriegeschichte der beiden größten Firmen, die es im 20. Jahrhundert in Urberach - ab 1977 Stadtteil von Rödermark - gegeben hat.

Von 1907 bis 1930 produzierte hier die Hutstofffabrik Bloch u. Hirsch, später Vereinigte Hutstoffwerke. Ab 1930 nutzt der NS-Staat die Hallen, zuerst als Getreidelager, dann zur unmittelbaren Kriegsproduktion.

1946 wird in Urberach nach der Genehmigung durch die amerikanische Militärregierung die Produktion wieder aufgenommen und stellt Telefonzentralen für die Post und später auch für größere Firmen her. Im Jahre 1975 schließlich wird die Phase des elektronisch betriebenen Telefons eingeläutet.

Am 30. August 1996 schließen sich hinter den hier noch bis zuletzt beschäftigten 800 Mitarbeitern das letzte Mal die Werkstore. Der Abriss erfolgte nach 2002.

Die Freiluftausstellung ist zu jeder Zeit geöffnet.