Synagoge Ermreuth

Wagnergasse 8
91077 Neunkirchen am Brand-Ermreuth

09134-70541
rajaa.nadler@neunkirchen-am-brand.de

www.synagoge-museum-ermreuth.de
fraenkische-schweiz.d...mreuth/kultur/museen/

März bis Nov:
So 14-17 Uhr

1822 er­bau­te Sy­na­go­ge, eine der be­deu­tend­sten und größten Dorf­syna­gogen in Ober­fran­ken. Leben der ehe­ma­ligen jüdi­schen Land­ge­meinden im heuti­gen Land­kreis Forch­heim am Bei­spiel von Erm­reuth.

Bild 1
Bild 2
Die Synagoge in Ermreuth
Synagoge Ermreuth :: Kulturgeschichte
  • Mini-Map mit Marker
  • Internat. Museumstag
Die 1822 am Platz ihres Vorgängerbaus erbaute Synagoge war eine der bedeutendsten und größten Dorfsynagogen in Oberfranken. In der Pogromnacht des 9. November 1938 wurde sie geschändet, wegen ihrer Lage im eng bebauten Ortskern jedoch weder gebrandschatzt noch gesprengt. Intention der Ausstellung ist es, das Leben der ehemaligen jüdischen Landgemeinden im heutigen Landkreis Forchheim am Beispiel von Ermreuth darzustellen und deren erloschenes Leben wieder aufleben zu lassen, um so die Erinnerung an deren Mitglieder als deutsche Bürger jüdischen Glaubens wach zu halten, die lebhaft am sozialen und wirtschaftlichen Leben dieses Landes teilnahmen.