Südsee – Traum und Wirklichkeit

Museum Natur und Mensch
8.6.2019-2.2.2020

Gerberau 32
79098 Freiburg im Breisgau

www.freiburg.de/pb/,Lde/238073.html

Di-So 10-17 Uhr

Die inter­diszi­pli­näre Aus­stellung ver­mittelt ein viel­fältiges Bild Ozea­niens. Ein Großteil der Expo­nate kam nach Freiburg, als einige der Inseln deut­sche Kolonien waren.

Bild
Auslegerboot aus Holz, Marshall-Insel und Frauenmaske, Melanesien, um 1988
Südsee – Traum und Wirklichkeit :: Ausstellung
  • Mini-Map
Sonne, palmengesäumte Strände und azurblaues Meer: Reiseberichte europäischer Entdecker und Weltenbummler sowie Gemälde bekannter Künstler prägen bis heute unsere Vorstellung von der Südsee als Paradies auf Erden. Ein Klischee? Wie erleben die Bewohner ihre Inselwelt mit den Auswirkungen von Globalisierung und Kolonialismus?

Die interdisziplinäre Ausstellung vermittelt ein vielfältiges Bild Ozeaniens: Besucher tauchen in das Leben der Menschen und das fragile Ökosystem Südsee ein. Ethnologische Objekte geben Einblicke in die komplexe Geschichte und die Kulturen der Region. Sie zeugen von Riten und Glaubensvorstellungen, der Bedeutung von Seefahrt und Fischfang und zeigen den Fortbestand von Traditionen in heutiger Zeit.

Ein Großteil der Exponate kam nach Freiburg, als einige der Inseln deutsche Kolonien waren. Sammlerbiografien und historische Fotografien verdeutlichen die ungleichen Machtverhältnisse dieser Zeit, die bis heute Auswirkungen auf die Gesellschaften haben.

Naturkundliche Exponate ergänzen die Ausstellung. Sie veranschaulichen das Entstehen der pazifischen Inseln durch Vulkanismus und dokumentieren die Herausforderungen durch global verursachte Umweltprobleme.