Stroh zu Gold

Märchen und die ländliche Lebenswelt

Bauernhofmuseum Jexhof
7.12.2018-28.2.2019

Jexhof
82296 Schöngeising

www.jexhof.de

Ostern bis Allerheiligen, Winterausstellung:
Di-Sa 13-17 Uhr
So+Ft 11-18 Uhr

Ent­stan­den und auf­ge­schrieben in einer vor­indu­striellen, agra­risch ge­prägten Welt, spiegeln unsere Märchen Milieus und Gewohn­heiten wider, die längst der Ver­gangen­heit ange­hören. Die Aus­stellung prä­sen­tiert Volks­märchen, in der die länd­liche Lebens­welt deutlich er­kennbar wird.

    Bild 1
    Bild 2
    Stroh zu Gold :: Ausstellung
    • Mini-Map
    Entstanden und aufgeschrieben in einer vorindustriellen, agrarisch geprägten Welt, spiegeln unsere Märchen Milieus und Gewohnheiten wider, die längst der Vergangenheit angehören. Die Ausstellung präsentiert eine Auswahl von Volksmärchen, in der die ländliche Lebenswelt deutlich erkennbar wird. Vielfältige Objekte sollen die in den Märchen überlieferte Alltags- und Sachkultur sichtbar machen.

    Kunstvolle, verschiedenartige Illustrationen der Märchen greifen auf den historischen Kontext zurück, aber sie verfremden ihn auch oft. Spannend ist deshalb der Kontrast von idealisierender Zeichnung und den Realien ländlich-bäuerlichen Lebens. Von großformatigen Ölbildern, über Druckgrafiken bis hin zu Porzellanfiguren sind viele Darstellungsformen vertreten.