Ge­schichte Mett­manns von der früh­ge­schicht­lichen Fern­ver­kehrs­straße „strata colo­nien­sis”, dem Bau des Königs­hofes zur Zeit Karls des Großen und der ersten ur­kund­lichen Er­wäh­nung „Meda­ma­nas” im Jahre 904 über die Zeit des National­sozia­lis­mus bis in die Gegen­wart.

Gebäude
Das Museum befindet sich in der markanten alten Bürgermeisterei
Stadtgeschichtshaus :: Territorial
  • Mini-Map mit Marker
Geschichte Mettmanns von der frühgeschichtlichen Fernverkehrsstraße "strata coloniensis", dem Bau des Königshofes zur Zeit Karls des Großen und der ersten urkundlichen Erwähnung "Medamanas" im Jahre 904 über die Zeit des Nationalsozialismus bis in die Gegenwart. Geographie und Geologie. Kalkabbau im Neandertal um 1856, der die Überreste des Neanderthalers zu Tage brachte. Stadttorwaage aus dem Jahr 1790, alte Bügeleisen, Wasserpumpe, Friseurladen, Schulbänke, Schlafzimmer aus Omas Zeiten.