Sperrmauer Museum Edersee

Forsthausstraße 2
34549 Edertal

0172-2787829
sperrmauer.museum@yahoo.de

www.dambusters.de

Ostern bis Okt:
tägl. 11-17 Uhr

Der Angriff auf die Eder­tal­sperre am 17. Mai 1943. Ori­ginal­expo­nate, Modell-Dio­ramen und sehr um­fang­reiches Infor­mations- und Bild­material.

Bild 1
Bild 2
Sperrmauer Museum Edersee :: Spezial
  • Mini-Map mit Marker
Ein technisch ausgeklügeltes Kommando-Unternehmen, das als effektiver Schlag gegen die Stromversorgung des III. Reichs geplant war, forderte am 17. Mai 1943 viele Opfer und brachte große Zerstörung. Den Krieg konnte das Unternehmen nicht verkürzen, schon nach kurzer Zeit war die Sperrmauer wiederhergestellt.

Der Anspruch dieses Museums ist die objektive Darstellung von Geschichte sowie Erinnerung an die Opfer aller beteiligten Seiten. Sie soll an die Opfer erinnern, die in den Fluten in der Nacht des 17. Mai 1943 ums Leben kamen. Nicht vergessen werden sollen auch das Leid und das Schicksal der gefallenen Piloten der R.A.F., der Zwangsarbeiter, die durch die harten Bedingungen bei der Wiederherstellung der Sperrmauer Ihr Leben lassen mussten, und der jüdischen Bevölkerung des Edertals.

Das Museum zeigt Originalexponate, Modell-Dioramen und sehr umfangreiches Informations- und Bildmaterial.