Sex

Staatliches Museum für Naturkunde
27.10.2011-20.5.2012

Rosenstein 1
70191 Stuttgart

www.naturkundemuseum-...rosenstein/uebersicht
www.naturkundemuseum-...nderausstellungen/sex

Di-Fr 9-17 Uhr
Sa-So+Ft 10-18 Uhr

Die Ausstellung zeigt, mit welcher Raffinesse und unterschiedlichsten Methoden Tiere und Pflanzen dabei vorgehen, möglichst erfolgreich für Nachkommenschaft zu sorgen.

Bild
Sex :: Ausstellung
  • Mini-Map
SEX. DAS Thema in der Biologie – und weit darüber hinaus. Die überaus zahlreichen Strategien rund um die schlichte Tatsache, dass zwei Geschlechtszellen verschmelzen und ein neues Lebewesen entsteht, werden aufgefächert, quer durch das ganze Pflanzen- und Tierreich. Über viele Beispiele werden zentrale Themen erschlossen: Warum Sex? Warum zwei Geschlechter? Wo und wie differieren die Interessen von Männchen und Weibchen – und was tun sie, um die eigenen mehr oder weniger subtil durchzusetzen?

Alle Organismen vermehren sich, doch erst mit der Erfindung der geschlechtlichen Fortpflanzung bekam die Evolution eine Dynamik, die sich heute in der ungeheuren Vielfalt des Lebens widerspiegelt. Sex ist der Motor der Evolution, der die Entwicklung des Lebens vorantreibt. Sex ist in unserer heutigen Gesellschaft allgegenwärtig, wird aber für gewöhnlich nur aus einem anthropozentrischen Blickwinkel heraus betrachtet.

Die Ausstellung spannt den Rahmen weiter, vermittelt die Mechanismen der Fortpflanzung aus evolutionsbiologischer Sicht und beleuchtet so überraschend neue Aspekte eines uralten Themas. Eine genauere Beschäftigung mit dem Phänomen Sex macht deutlich, warum in der Natur so viel Energie darauf verwendet wird, einen Partner zu finden und sich fortzupflanzen: Sex ermöglicht zum einen eine Weitergabe der eigenen Gene, zum anderen wird das Gengut neu gemischt – eine essenzielle Voraussetzung, um in einer sich ändernden Umwelt zu bestehen.

Die Ausstellung zeigt, mit welcher Raffinesse und unterschiedlichsten Methoden Tiere und Pflanzen dabei vorgehen, möglichst erfolgreich für Nachkommenschaft zu sorgen. Es geht um Evolution, Blümchensex, den Kampf zwischen den Geschlechtern, Mord, experimentellen Sex, Jungfernzeugung, Liebe, Fremdgehen, Riesenspermien, Farbenpracht und die vielen Möglichkeiten Mr. und Mrs. Perfect zu finden ... es geht um die zahlreichen Fortpflanzungstrategien im Tier- und Pflanzenreich.