Selterswassermuseum

im Niederselterser Mineralbrunnen

Am Urseltersbrunnen 5
65618 Selters (Taunus)

06483-9122-0

www.selterswassermuseum.de

Anfang April bis Ende Okt:
So 14-17 Uhr

Re­stau­rier­ter Selters-Mine­ral­brunnen mit histo­ri­schem Brun­nen­tempel, Museum, Haus­trunk­anlage und Park. Alte Füll­maschi­nen, Foto­gra­fien, geo­logi­sche Zu­sammen­hänge.

Bild
Selterswassermuseum :: Kulturgeschichte
  • Mini-Map mit Marker
1581 erstmals beschrieben, erwuchs das Mineralwasser aus Selters im 18. und 19. Jahrhundert zum deutschen Marktführer und erzielte Absatzerfolge in Europa, Amerika und Asien. Heute ist der restaurierte Selters-Mineralbrunnen mit dem historischen Brunnentempel, dem Selterswassermuseum, der Haustrunkanlage und dem Park Bestandteil des Gesamtkonzepts Geopark Westerwald-Lahn-Taunus.

Mit alten Füllmaschinen und vor allem vielen Fotografien werden die Jahrzehnte der königlich-preußischen Verwaltung, die Pächterzeit von Friedrich Siemens und seinen Erben, die Epoche des Niedergangs in der Weimarer und nationalsozialistischen Zeit, die Nachkriegsjahre sowie die Zeitabschnitte, die mit dem Namen Lehnig, Herrenhausen und Selters Augusta Victoria verbunden sind, detailliert dargestellt.

Auch den geologischen Zusammenhängen bei der Entstehung des Selterswassers wird Rechnung getragen.