Schuhtick

Vom Ötzi Schuh zum High Heel

LVR-LandesMuseum Bonn
20.9.2012-10.3.2013

Colmantstraße 14-16
53115 Bonn

www.landesmuseum-bonn.lvr.de
www.schuhtick-ausstellung.de

Di-Fr, So 11-18 Uhr
Sa 13-18 Uhr

Die älte­ste San­dale Euro­pas, Bieder­meier­stiefel, Schuhe von Audrey Hepburn, Sophia Loren, Jürgen Klins­mann oder Heidi Klum - mehr als 400 Aus­stellungs­stücke er­zählen in der Erlebnis­aus­stellung die Ge­schichte und Ge­schichten von Schuhen.

Zita Attalai, Virgin 2001, LVR-LandesMuseum Bonn, Bonn
Zita Attalai, Virgin 2001, Foto: LVR-Museumsverbund, Jürgen Vogel
Brokatschuhe mit Goldabsatz Mitte 18 Jh Sammlung Falkenreck, LVR-LandesMuseum Bonn, Bonn
Brokatschuhe mit Goldabsatz Mitte 18 Jh Sammlung Falkenreck, ©LVR-Landesmuseum Bonn Juergen Vogel
Damenhausschuh mit Federn rosa 1920 , LVR-LandesMuseum Bonn, Bonn
Damenhausschuh mit Federn rosa 1920 , Foto: LVR-Industriemuseum Oberhausen ©LVR-Landesmuseum Bonn Juergen Vogel
Geschlossener römischer Soldatenschuh mit genagelter Sohle_sog. Calceus_aus Bonn, LVR-LandesMuseum Bonn, Bonn
Geschlossener römischer Soldatenschuh mit genagelter Sohle_sog. Calceus_aus Bonn, 1. Hälfte 2. Jahrhundert, ©LVR-Landesmuseum Bonn Juergen Vogel
Pumps Lackleder 1980-1989 , LVR-LandesMuseum Bonn, Bonn
Pumps Lackleder 1980-1989 , Foto: LVR-Industriemuseum Oberhausen ©LVR-Landesmuseum Bonn Juergen Vogel
Rekonstruktion der Schuhe des Mannes aus dem Eis (Ötzi), LVR-LandesMuseum Bonn, Bonn
Rekonstruktion der Schuhe des Mannes aus dem Eis (Ötzi), Foto: © LVR-Landesmuseum Bonn Juergen Vogel
Schuhtick - Vom Oetzi-Schuh zum High Heel , LVR-LandesMuseum Bonn, Bonn
Schuhtick - Vom Ötzi-Schuh zum High Heel
Die älteste Sandale Europas, Biedermeierstiefel, Schuhe von Audrey Hepburn, Sophia Loren, Jürgen Klinsmann oder Heidi Klum - mehr als 400 Ausstellungsstücke erzählen in der Erlebnisausstellung die Geschichte und Geschichten von Schuhen.

Von der Fußbekleidung der Neandertaler über römische Sandalen bis hin zu aktuellen Designerschuhen spannt "Schuhtick" einen Bogen durch die Epochen und über die Kontinente hinweg. Historische Personen wie Pablo Picasso und Philipp Melanchthon berichten über ihre besondere Beziehung zu Stiefeln und Sandalen, prominente Schuhe aus Film und Fernsehen stehen im Rampenlicht ebenso wie Designerschuhe von Vivienne Westwood, Manolo Blahnik und die roten Sohlen von Christian Louboutin.

Als Kulisse dienen vier riesige, begehbare Schuhkartons, in denen Schuhe ihren Auftritt als Zeichen von Status und Macht, als erotisches Signal, als Glücksbringer oder als Kunstobjekte haben.

Mit internationalen Highlights und "Schuh-Größen" aus den letzten 40.000 Jahren sowie einem Catwalk mit TV-Aufzeichnung für die Ausstellungsbesucher bietet diese Präsentation neue Sichtweisen auf das scheinbar so alltägliche Kleidungsstück Schuh.