Schmiedstor

Hauptstraße 8
97633 Großeibstadt

09762-9100-0
info@saal-vgem.de

www.museen-in-bayern....seum/schmiedstor.html

nach Vereinbarung

Woh­nung, Arbeits­stätte und Ori­ginal­werk­zeuge des Dorf­schmieds. Archäo­lo­gi­sche Funde der Hall­statt­zeit, Dorf­ge­schichte, Schen­kungs­urkunde.

Schmiedstor Nordansicht
Wohnung und Arbeitsstätte des Dorfschmieds: das Stadttor von 1631
Schmiedstor
Wohnung und Arbeitsstätte des Dorfschmieds: das Stadttor von 1631
Esse
Esse
Werkbank
Werkbank
Bild 5
Rudi Breunig, Heimatkalender für Großeibstadt (Ausschnitt)
Schmiedstor :: Werkstatt
  • Mini-Map mit Marker
Das Schmiedstor von 1631 ist das einzige von vier Toren, das an die frühere Dorfbefestigung erinnert. Es diente als Wohnung und Arbeitsstätte des jeweiligen Dorfschmieds und bewahrt Originalwerkzeuge und historische Utensilien. Daneben sind Fundstücke der archäologischen Grabungen der Hallstattzeit bei Großeibstadt, Erläuterungen zur Dorfgeschichte und die Schenkungsurkunde eines Eichstädter Bischofs zu finden.