Schloßmuseum Rimpar

mit archäologischem Museum und Bäckereimuseum

Schloßberg 1
97222 Rimpar

09365-9245
info@schloss-grumbach.de

www.schloss-grumbach.de
www.museen-in-bayern....logisches-museum.html

April - Oktober, 14tägig:
So 14-16 Uhr

Archäo­lo­gi­sches Museum (ehem. West­flü­gel), Bäcke­rei­muse­um, Maurer- und Zim­merer­museum (Wasser­turm), Trach­ten­museum (Greiffen­klau-Saal) und Krimi­nal­muse­um (Grum­bach-Ge­fäng­nis im Turm).

Südseite mit Geranien
Nordseite
Bild 3
Schloßmuseum Rimpar :: Territorial
  • Mini-Map mit Marker
Archäologisches Museum: Funde aus dem Umfeld des Schlosses, Gebrauchskeramik des 14. bis 19. Jahrhunderts, Ofenkacheln, Stuck und Wandbemalung, Lampen aus dem 17. bis 19. Jahrhundert, Bildhauer-Werkstücke.

Bäckereimuseum: Geschichte des Bäckerhandwerks, historische Backstube und Bäckerladen um 1900. Backstube mit Backofenschauwand eines direkt befeuerten Ofens, Teigteilmaschine, Semmelbröselmaschine, Knetmaschine, Backtrog. Bäckerladen mit der Originalausstattung um 1900/1920.

Maurer- und Zimmerermuseum: Werkzeuge und Dokumente beider Berufe. Zunftkrüge und Zunfttruhe der Rimparer Maurer, Steinhauer und Zimmerleute (um 1700).

Trachtenmuseum: unterfränkische Trachten aus dem Umfeld von Würzburg mit vielen Trachtenteilen, Trachtenjäckchen (Körres), Schultertücher, bestickte Schuhe, Unterwäsche, Arbeitstracht, Trachtenpuppen, wertvolle Andachtsbücher.

Kriminalmuseum: Turm mit drei übereinander liegenden Gefängnissen. Gerichtsbarkeit
des späten Mittelalters (Rechtsprechung, Verurteilung, Folter, Hinrichtungsstrafen, Schandstrafen), Gerichtsbarkeit.