Badisches Landesmuseum

Schloss Neuenbürg

Hintere Schlosssteige 1
75305 Neuenbürg

07082-792860
info@schloss-neuenbuerg.de

www.schloss-neuenbuerg.de
www.landesmuseum.de/w...chloss_Neuenbuerg.htm

7. Januar bis Mitte Februar:
geschlossen

Übrige Zeit:
Di-Fr 13-18 Uhr
So+Ft 10-18 Uhr

Herz­stück der außer­ge­wöhn­lichen Dauer­aus­stel­lung ist das mit ein­drucks­vollen Licht- und Ton­effek­ten und „beleb­ten” Holz­figuren ins­ze­nierte, schau­rig-schöne Märchen „Das kalte Herz” von Wil­helm Hauff.

Köhler Peter Munk sinnierend am Kohlenmeiler
Köhler Peter Munk sinnierend am Kohlenmeiler
Wilhelm Hauff (1802 - 1827), Stahlstich
Wilhelm Hauff (1802 - 1827), Stahlstich
Schlossdiener Ambrosius
Schlossdiener Ambrosius
Raum 1, Vorstellung der Personen
Raum 1, Vorstellung der Personen
Raum 6, Ende des Märchens
Raum 6, Ende des Märchens
Waldlichtung, Ruheraum mit Moospolstern
Waldlichtung, Ruheraum mit Moospolstern
Ahnengalerie, Ölgemälde Herzog Magnus (1594 - 1622)
Ahnengalerie, Ölgemälde Herzog Magnus (1594 - 1622)
Salon, mit Dia-Show, Büste Königin Olga von Württemberg
Salon, mit Dia-Show, Büste Königin Olga von Württemberg
Speisesaal
Speisesaal
Flur mit Geweihen
Flur mit Geweihen
Der reiche, kaltherzige Peter
Der reiche, kaltherzige Peter
Tanzende Menschen am Ende des Märchens
Tanzende Menschen am Ende des Märchens
Schloss Neuenbürg :: Territorial
  • Mini-Map mit Marker
  • Museumspass
  • Internat. Museumstag
Das im 16. Jahrhundert ursprünglich als Herrschaftssitz der württembergischen Herzöge erbaute Schloss beherbergt seit 2001 ein Museum mit einer außergewöhnlichen Dauerausstellung. Herzstück dieser Abteilung ist das mit eindrucksvollen Licht- und Toneffekten und „belebten” Holzfiguren inszenierte, schaurig-schöne Märchen „Das kalte Herz” von Wilhelm Hauff. Kulturgeschichte kann der Besucher dort auf eine völlig neue Art und hautnah erleben.

In Schloss Neuenbürg finden regelmäßig kulturgeschichtliche Wechselausstellungen, Kunstausstellungen im Forum für zeitgenössische Kunst, Bildhauer-Symposien, Vorträge, Kunsthandwerkermärkte, Konzerte und Theateraufführungen für Kinder statt. Das Museum bietet außerdem ein vielfältiges Erlebnisangebot für jedes Alter.

Zum gesamten Schlossensemble gehören ein umfriedeter Schlossgarten, eine Burgruine aus dem 14. Jahrhundert sowie die St. Georgskirche mit mittelalterlichen Fresken aus dem 14. Jahrhundert.