Schirme. Vom Alltagsobjekt zum Kunstgegenstand

Michel Heurtaults Museumsstücke von 1750 – 1970 und seine neusten Kreationen

Spielzeug Welten Museum Basel
24.10.2015-3.4.2016

Steinenvorstadt 1
4051 Basel

www.swmb.museum

Di-So 10-18 Uhr

Sein un­glaub­liches Wissen über Schirme hat sich der Wahl­pariser Michel Heur­tault selbst an­ge­eignet – wie auch die Kunst der Restau­ration histo­ri­scher Schirme.

Bild
Sonnenschirm mit vintage Griff aus Bakelit, Maison Heurtault, 2014
Schirme. Vom Alltagsobjekt zum Kunstgegenstand :: Ausstellung
  • Mini-Map
Die ganze Welt wird von Billigschirmen aus Asien überschwemmt, nur ein kleiner Handwerksbetrieb in Paris hält dagegen. Mit Materialien aus der Vergangenheit und einem einzigartigen Savoir-faire. In dem kleinen Geschäft gibt es Schirme für jedes Wetter und jede Gelegenheit: gegen Regen, gegen Sonne, für eine Hochzeit, für einen historischen Film, für eine Haute Couture Show oder auch für eine ganz spezielle Sonderausstellung.

Dies ist die Welt von Michel Heurtault. Sein unglaubliches Wissen über Schirme hat sich der Wahlpariser selbst angeeignet – wie auch die Kunst der Restauration historischer Schirme. Sein Können gilt heute als einzigartig und führte zu seinem weltweiten Ruf sowie diversen Auszeichnungen, darunter den Maître d’Art.