Sandelsches Museum

Schloßstraße 16
74592 Kirchberg an der Jagst

07954/921842
info@kirchberg-jagst.de

www.kirchberg-jagst.de/data/museum.php

So+Ft 14-17 Uhr

Möbel und Objekte des Schrift­stel­lers G. Harro Schaeff-Schee­fen und seiner Ehe­frau, Waffen und Tro­phäen aus Kame­run des Frei­herrn Kurt von Crails­heim. Nach­lässe von Kirch­berger Künst­lern.

Bild
Sandelsches Museum :: Territorial
  • Mini-Map mit Marker
  • Wikipedia
  • Wikipedia
Das Museum entstand durch das Vermächtnis des Kriegsgerichtsrats Theodor Sandel (1861-1927). Seither kamen weitere Stiftungen hinzu: Möbel und Objekte des Schriftstellers G. Harro Schaeff-Scheefen und seiner Ehefrau, Waffen und Trophäen aus Kamerun des Freiherrn Kurt von Crailsheim. Zuletzt bereicherten umfangreiche Stiftungen und Nachlässe von Kirchberger Künstlern das Museum. Auf drei Stockwerken bietet das 2002/03 grundlegend renovierte Museum ein weites Spektrum von der Erdgeschichte bis zum 20. Jahrhundert.