Mühle von 1711. Vier Mahl­stühle, zwei Walzen­stühle, ein Mahl­raum mit Grieß­putz­maschi­ne und ande­ren Geräten. Ober­schläch­tiges Wasser­rad.

Bild
Reibeisenmühle :: Werkstatt
  • Mini-Map mit Marker
Mühle von 1711, die schon im Mittelalter bestand und Jahrhunderte im Besitz des Klosters Weingarten war. Einrichtung und Ausstattung mit vier Mahlstühlen, zwei Walzenstühlen, einem Mahlraum mit Grießputzmaschine und anderen Geräten. Ein oberschlächtiges Wasserrad treibt die Mühle an.