Ehe­ma­lige Kassen­halle des neu­goti­schen Münch­ner Rat­hau­ses unter einer acht Meter hohen Glas­kuppel. Aus­stel­lun­gen be­deu­ten­der Künstler­persön­lich­keiten der Stadt.

Bild
Rathausgalerie :: Bildende Kunst
  • Mini-Map mit Marker
  • Facebook
Die Rathausgalerie in der ehemaligen Kassenhalle des neugotischen Münchner Rathauses hatte 1979 ihr Debüt als Ausstellungsort für Münchner Kunst. Die 650qm große fünfschiffige Säulenhalle unter einer acht Meter hohen Glaskuppel ist ein charaktervoller Ort für die zeitgenössische Kunst und die Vermittlung von gesellschaftsrelevanten Themen und Projekten im Spiegel der Kunst.

Das Kulturrferat bespielt die Rathausgalerie jeweils in den Monaten März bis November als Kunsthalle und zeigt Ausstellungen bedeutender Künstlerpersönlichkeiten der Stadt.