Niko Pirosmani

Wanderer zwischen den Welten

Die Albertina
26.10.2018-27.1.2019

Albertinaplatz 1
1010 Wien

www.albertina.at

Mo-Di, Do-So 10-18 Uhr
Mi 10-21 Uhr

Die Auf­trags­arbei­ten, die der Auto­didakt Niko Piros­mani schuf und die häufig Tiere oder Szenen aus dem Leben des alten Geor­giens und seiner Men­schen zeigen, waren für alle gesell­schaft­lichen Schichten öffent­lich in Gast­höfen, Taver­nen, Schenken und Läden zu­gänglich.

Bild
Niko Pirosmani :: Ausstellung
  • Mini-Map mit Marker
Der Autodidakt Niko Pirosmani (1862-1918), dessen leuchtende, eindringliche Werke häufig Tiere oder Szenen aus dem Leben des alten Georgiens und seiner Menschen zeigen, ist heute ein Held der Avantgarde, den es zu entdecken gilt. Seine Auftragsarbeiten wurden nicht in Galerien, Künstlervereinigungen und Museen ausgestellt, sondern waren für alle gesellschaftlichen Schichten öffentlich in Gasthöfen, Tavernen, Schenken und Läden zugänglich. Niko Pirosmani verkörpert die Vision des Künstlers als hellsichtigem Außenseiter.