Museumsanlage Moorkate Ströhe

(Heimatmuseum Ströhe-Spreddig)

Sandstraße 32a
27729 Hambergen

04793-2106
wilfried.samberg@freenet.de

www.heimatverein-stroehe-spreddig.de
www.mvnb.de/museumssu...eum-stroehe-spreddig/

Mai bis Okt:
individuell

Moor­kate nach histo­ri­schem Vor­bild. Torf­abbau im Moor bei Nieder­sand­hausen. Werk­stätten von Sattler und Schuster, Web­stühle, kom­plette Schul­aus­stat­tung. Im Außen­gelände Torf­kahn und funk­tions­fähiger Stein­back­ofen.

Bild
Museumsanlage Moorkate Ströhe :: Wissenschaft
  • Mini-Map mit Marker
Die Moorkate nach historischem Vorbild gewährt Einblicke in das arbeitsreiche Leben der Hamberger Vorfahren, das im Moor bei Niedersandhausen vom Torfabbau geprägt war. Ausstellt sind Alltagsgegenstände des 19. und 20. Jahrhunderts. Hierzu gehören Werkstatteinrichtungen von Sattler und Schuster, zwei gut erhaltene Webstühle und eine komplette Schulausstattung mit alten Schulbänken. Auf dem Außengelände des Museums sind Gerätschaften aus der Landwirtschaft, ein Torfkahn und ein funktionsfähiger Steinbackofen zu entdecken.