Museum Glinder Mühle

Kupfermühlenweg 7
21509 Glinde

040-7104776
hbv@hbv-glinde.de

www.hbv-glinde.de/museum/index.html
www.museen-nord.de/Museum/6888002

April bis Okt:
Sa-So 14-18 Uhr

Nov bis März:
Sa-So 14-17 Uhr

„Woh­nen in den 50ern”, histo­ri­scher Frisör­salon, kom­plette Schuster­werk­statt.

Bild
Museum Glinder Mühle :: Kulturgeschichte
  • Mini-Map mit Marker
Die Glinder Mühle wurde im Jahre 1229 urkundlich erwähnt. Sie war nacheinander Kornmühle, Fellmühle, Kupfermühle, Färbeholzmühle und dann wieder Kornmühle. Heute dient sie als Heimatmuseum und Kulturstätte.

Gezeigt wird insbesondere die Ausstellung „Wohnen in den 50ern”. In den Nebengebäuden findet man die Exponate des „Gut Glinde” mit Kutsche und Milchwagen sowie unter dem Schwerpunkt „Handwerk” u.a. einen historischen Frisörsalon und eine komplette Schusterwerkstatt.