Museum Wimpelinhof

Wimpelingasse 2
71706 Markgröningen

07145-9319710
petra.schad@markgroeningen.de

www.markgroeningen.de/index.php?id=186

April bis Okt:
So 13-17 Uhr

Nov bis März:
geschlossen

Denk­mal­ge­schütz­tes Wohn­haus mit präch­tiger Fach­werk­fassade. Früh­moder­ne Wohn­kultur, Schaf­haltung, Ge­schichte des Mark­grö­nin­ger Schäfer­laufs.

Bild
Museum Wimpelinhof :: Profanbau
  • Mini-Map mit Marker
Das denkmalgeschützte Wohnhaus besitzt eine prächtige Fachwerkfassade aus der Zeit der Renaissance. Welcher Bauherr das Haus 1599 erstellte, ist nicht bekannt. Da sich die Bauherrschaft der 1630 erbauten Scheune inschriftlich verewigte, wurde sie namensgebend für den gesamten Hof.

Das mmächtige Bürgerhaus mit seinem prächtigen Rennaissanceportal beherbergt nicht nur eine kleine ständige Ausstellung zur Frühen Neuzeit, sondern ist als wahres Fachwerkkleinod mit bauzeitlichen Täferstuben und Fenstererkern, der Bohlenstube sowie Kammern mit reichhaltigem Dekor zugleich selbst eines seiner beeindruckendsten Exponate.

Eine der ausgemalten Kammern ist der Geschichte des Schäferlaufs gewidmet.