Elektroporzellanmuseum Margarethenhütte

Hermann-Schomburg-Straße 6
02694 Großdubrau

035934-66564
museum.mhuette@freenet.de

www.museum-mhuette.de

Mai bis Sept:
Di, Do 10-14 Uhr
So 14-17 Uhr

Okt bis April:
Di, Do 10-14 Uhr

Abbau der Braun­kohle, Her­stel­lung von Scha­motte­steinen und Stein­zeug sowie Hoch­span­nungs-Por­zellan­iso­latoren. Funk­tions­fähige Ma­schinen, Vor­rich­tungen, Bau­gruppen und Werk­zeuge.

Isolatorenstraße
Elektroporzellanmuseum Margarethenhütte :: Industrie
  • Mini-Map mit Marker
Das Museum lädt ein zu einer Zeitreise ab 1854 vom Abbau der Braunkohle über die Herstellung von Schamottesteinen und Steinzeug bis zu Hochspannungs-Porzellanisolatoren. Die Ausstellung umfasst viele funktionsfähige Maschinen, Vorrichtungen, Baugruppen und Werkzeuge der keramischen Technologien Drehen, Pressen und Gießen für Hoch- und Niederspannungsisolatoren, Erzeugnisse von ca. 1866 bis 1991, Dokumente aus zwei Jahrhunderten u.a.m.

Bei Vorführungen wird u.a. gezeigt, wie ein Isolator entsteht.