Museum der Niederrheinischen Seele

Villa Erckens

Am Stadtpark 1
41515 Grevenbroich

02181-608-656
kontakt@museum-villa-erckens.de

www.museum-villa-erckens.de
www.rheinischemuseen.de/museum/DE-MUS-057016

Mi-Do, Sa-So 11-17 Uhr
Fr 9-13 Uhr

Inno­va­tive, un­ge­wöhn­liche, aber auch humor­volle Zu­gänge zu regio­nalen Per­spek­tiven.

Energie-Felder
Energie-Felder
Glaubens-Fragen
Glaubens-Fragen
Kost-Proben
Kost-Proben
Bild 4
Museum der Niederrheinischen Seele :: Territorial
  • Mini-Map mit Marker
  • Facebook
  • Internat. Museumstag
Die ehemalige Industriellenvilla, Villa Erckens genannt, stellt in dem Gebäude­ensemble der Stadtparkinsel ein kostbares bauliches Kleinod dar.

Das Werk „Seele” des Neusser Künstlers Dieter Patt leitet durch die „Schatzkammer nieder­rheinischer Identität”, deren Spur in der Villa Erckens aufgenommen wird.

Auf rund 370 qm Ausstellungsfläche bietet die neue Dauerausstellung innovative, ungewöhnliche, aber auch humorvolle Zugänge zu regionalen Perspektiven. In farbenfrohen Themenräumen und interaktiven Angeboten lotet sie Mentalitäten und Lebenswelten aus, geht Menschen und Dingen auf den Grund, zeigt ihr Verhältnis zu Sprache, Landschaft, Energie, Essen und Trinken, Religionen, Festen und Arbeit.