Museum im Leuchtturm

Schinkelturm

Kap Arkona
18556 Putgarten

038391-12115
info@kap-arkona.de

www.kap-arkona.de
museen.kulturportal-m...htturm_putgarten.html

April bis Juni:
tägl. 10-17 Uhr

Juli bis Aug:
tägl. 10-19 Uhr

Sept:
tägl. 10-18 Uhr

Nov bis März:
tägl. 11-16 Uhr

Histo­ri­sches Leucht­feuer nach Plänen Karl Fried­rich Schin­kels. Leucht­feuer und See­zei­chen, See­not­rettung. Marine­peil­turm.

Bild
Neuer Leuchtturm (links) und Schinkelturm
Museum im Leuchtturm :: Verkehr
  • Mini-Map mit Marker
  • Wikipedia
Der kleinere der beiden Leuchttürme, nach den Plänen Karl Friedrich Schinkels errichtet, zeigte seit 1827 den Schiffen den richtigen Weg. Im historischen Leuchtfeuer befindet sich heute ein Museum mit den Ausstellungen „Karl Friedrich Schinkels Schaffen in Pommern und auf der Insel Rügen”, „Leuchtfeuer und Seezeichen an der deutschen Ostseeküste” sowie „Seenotrettung gestern und heute”.

Der ehemalige Marinepeilturm am slawischen Burgwall ist (allerdings mit kürzeren Öffnungszeiten) ebenfalls zugänglich.