Museum Hambacher Schloß

Hambacher Schloss 1832
67434 Neustadt a.d. Weinstraße

06321-926290
info@hambacher-schloss.de

www.hambacher-schloss.de

April bis Okt:
tägl. 10-18 Uhr

Nov bis März:
tägl. 11-17 Uhr

Ausstellung "Hinauf, hinauf zum Schloss!": auf dem dem Turm wurde am 27. Mai 1832 die erste deutsche Trikolore in den Farben schwarz-rot-gold aufgepflanzt.

    Bild
    Museum Hambacher Schloß :: Kulturgeschichte
    • Mini-Map mit Marker
    • BahnBonus
    Seit im Mai 1832 zum ersten Mal die schwarz-rot-goldene Fahne auf dem Kastanienberg bei Neustadt wehte, gilt das Hambacher Schloss als Wiege der deutschen Demokratie und zählt wie auch die Paulskirche in Frankfurt und der Reichstag in Berlin zu den Symbolen für Freiheit und Demokratie. Am Hambacher Fest 1832 nahmen 30.000 Menschen teil, machten sich mit wehenden Fahnen auf den Weg hinauf zum Schloss, um dort ihre Forderungen nach Einheit und Freiheit, nach einem demokratischen, vereinigten Deutschland auszurufen.

    Mit der Ausstellung „Hinauf, hinauf zum Schloss!” lädt das Hambacher Schloß seine Besucher ein, sich dem Festzug anzuschließen und in die Ereignisse des Jahres 1832 einzutauchen. Der Ausstellungsrundgang präsentiert einen Überblick über die Entwicklung der Demokratie bis in die Gegenwart. Zahlreiche Medien- und Aktivstationen bieten die Möglichkeit, Geschichte zu begreifen, zu erfahren und zu erleben. Zu den Hauptexponaten gehört die Originalfahne von 1832 mit unseren heutigen Nationalfarben Schwarz-Rot-Gold.

    Auch für Kinder und Jugendliche wird einiges geboten.