Museum Rittergut Frankenberg

Hainichener Straße 5a
09669 Frankenberg (Sachsen)

037206-2579
museum@frankenberg-sachsen.de

museen-frankenberg.de/?page_id=7

Mi-Do 10-12.30, 13-16 Uhr
Fr-So 13-16 Uhr

Herren­haus des Ritter­gutes im Renais­sance­stil. Stil­zimmer (Barock, Bieder­meier, Empire). Zinn, Por­zellan, Spiel­zeug, histo­ri­sches Schul­zimmer, original­getreu ein­ge­rich­tete Zigarren­macher-Schau­werk­statt. Nahezu voll­ständig erhal­tener, histo­risch gewach­sener Inventar­bestand des ein­sti­gen Ritter­gutes.

Außenaufnahme
Bild 2
Bild 3
Bild 4
Museum Rittergut Frankenberg :: Territorial
  • Mini-Map mit Marker
Domizil des 1909 gegründeten Museums ist seit 1949 das 1553 im Renaissancestil errichtete Herrenhaus des Rittergutes. Zum musealen Bestand gehören sowohl die Sammlung des vom Altertumsverein gegründeten Museums als auch der (bedeutende, sehr umfangreiche) historisch gewachsene Inventarbestand des Rittergutes.

Neben mehreren eingerichteten Stilzimmern (Barock, Biedermeier, Empire) beherbergt das Museum eine beachtliche Zinnsammlung, eine Porzellansammlung, eine Spielzeugsammlung sowie ein historisches Schulzimmer und die originalgetreu eingerichtete Zigarrenmacher-Schauwerkstatt.

Die regionale Bedeutsamkeit liegt in der Einzigartigkeit des nahezu vollständig erhaltenen, historisch gewachsenen Inventarbestandes des einstigen Rittergutes, der 1949 mit den Beständen des Altertumsmuseums vereint wurde.

Die Ausstellungsräume erlauben einen lebendigen Einblick in die Lebensverhältnisse des Adels, des Bürgertums und der Handwerker des 17. bis Anf.20.Jahrhunderts.
In der Zigarrenmacher-Schauwerkstatt wird ein historisches, einst in Frankenberg stark verbreitetes Handwerk wiederbelebt. In Handarbeit werden vor den Augen der Besucher Zigarren hergestellt.