Michael Mattern

Konstruktivismus. Matternismus

NordseeMuseum Ludwig-Nissen-Haus
10.2.-12.5.2019

Herzog-Adolf-Straße 25
25813 Husum

www.nissenhaus.de

April bis Okt:
tägl. 10-17 Uhr

Nov bis März:
Di-So 11-17 Uhr

Die Aus­stellung vereint 100 neo­konstruk­tivi­stische Arbeiten des Itzehoer Künstlers Michael Mattern aus drei Jahr­zehnten.

Bild
Michael Mattern :: Ausstellung
  • Mini-Map
Seit 1989 arbeitet Mattern auf der Basis technischer Form- und Funktionslogiken an der Weiterentwicklung des Konstruktivismus. Seine Bilder setzen sich aus Teilen von Konstruktionszeichnungen technischer Geräte zusammen, die längst Teil unseres Alltags geworden sind, in ihrer Funktion jedoch kaum wirklich verstanden werden. So entstehen Bilder, die eine neue Sicht auf eine technisierte Welt bieten, in der wir gezwungen sind zu leben.

Die Ausstellung vereint 100 neokonstruktivistische Arbeiten des Itzehoer Künstlers Michael Mattern aus drei Jahrzehnten.