Made in GDR

DDR-Spielzeug für die Welt

Spielzeugmuseum
21.11.2014-12.4.2015

Karlstraße 13-15
90403 Nürnberg

www.spielzeugmuseum-nuernberg.de

Ganzjährig:
Di-Fr 10-17 Uhr
Sa-So 10-18 Uhr

Spielwarenmesse:
Fr-Sa 10-21 Uhr

Christkindlesmarkt (auch):
Mo 10-17 Uhr

Das Museum prä­sen­tiert erst­mals einen Einblick in die viel­fältige Spiel­zeug­ge­schichte der ehe­maligen DDR. Bedeu­tende Her­stellungs­zentren der Jahr­hun­derte alten deut­schen Spiel­zeug­pro­duk­tion be­fan­den sich "im Osten".

Bild
Puppe, VEB Sonni Sonneberg 1960er Jahre mit Holzkran, VEB Vero Olbernhau 1980er Jahre
Made in GDR :: Ausstellung
  • Mini-Map
Im November 2014 fiel vor 25 Jahren die innerdeutsche Grenze. Vor diesem Hintergrund präsentiert das Museum erstmals einen Einblick in die vielfältige Spielzeuggeschichte der ehemaligen DDR. Bedeutende Herstellungszentren der Jahrhunderte alten deutschen Spielzeugproduktion befanden sich "im Osten", wo sie in 40 Jahren Planwirtschaft einen ganz eigenen wechselvollen Werdegang nahmen.

Unter Einbezug der umfangreichen sächsischen Privatsammlung von Eric Palitzsch, musealen Leihgaben und eigenen Beständen wird die Rolle des Exportspielzeugs – "made in GDR" – und die besondere Stellung von Ausbildungseinrichtungen, Designschulen und Volkseigenen Betrieben dargestellt.

Nicht zuletzt werden zahlreiche alte Bekannte, liebgewonnene Spielsachen aus Kindertagen Besuchern aus Ost und West die Augen zum Leuchten bringen.