Leonardo da Vinci

Bewegende Erfindungen

Historisches Museum Bielefeld
28.10.2012-10.2.2013

Ravensberger Park 2
33607 Bielefeld

www.historisches-museum-bielefeld.de

Mi-Fr 10-17 Uhr
Sa-So 11-18 Uhr

Schon im 16. Jahr­hun­dert erfand der Uni­versal­gelehrte Leo­nardo aller­hand phan­tasti­sche Ma­schinen, die seiner Zeit weit voraus waren.

Kunst, Philosophie, Anatomie, Naturkunde, Technik – Leonardo da Vinci gilt als Universalgenie der Renaissance. Schon im 16. Jahrhundert erfand der Universalgelehrte Leonardo allerhand phantastische Maschinen, die seiner Zeit weit voraus waren. So blieben die meisten seiner Visionen auch nur ein Entwurf auf dem Papier. Als erster Mensch der Moderne hat er den „Blick über den Tellerrand“ methodisch verfolgt. Unentwegt skizzierte und notierte er in sein Buch, das er immer bei sich trug.

Aus diesem Fundus bedienen sich heute Studierende der Fachhochschule Bielefeld und erwecken Leonardos Erfindungen zu neuem Leben. Das LWL-Industriemuseum zeigt an seinen Ruhrtal-Standorten Henrichshütte Hattingen und Zeche Nachtigall in Witten die funktionstüchtigen Modelle und Maschinen, die dabei entstanden sind.

Nicht nur das geheimnisvolle Lächeln der Mona Lisa, auch Leonardo da Vincis bewegende Maschinen lassen den Betrachter nicht mehr los. Mit Workshops, spannenden Vorträgen und unterhaltsamen Führungen nehmen wir Sie im Museum mit in die Zeit Leonardos und die Welt der Erfinder. Anfassen und selber ausprobierten ausdrücklich erlaubt!