Lebensmenschen

Alexej von Jawlensky und Marianne von Werefkin

Städtische Galerie im Lenbachhaus
22.10.2019-16.2.2020

Luisenstraße 33
80333 München

www.lenbachhaus.de
www.lenbachhaus.de/au...ungen/lebensmenschen/

Mi-So+Ft 10-18 Uhr
Di 10-20 Uhr

Alexej von Jaw­len­sky und Mari­anne von Weref­kin zählen zu den weg­weisen­den Figuren der ex­pressio­ni­sti­schen Avant­garden, waren fast dreißig Jahre in Leben und Werk eng mit­ein­ander ver­bun­den, und sind doch noch nie in einer gemein­samen Aus­stellung ge­­zeigt worden.

Bild
Marianne von Werefkin, In die Nacht hinein, 1910
Lebensmenschen :: Ausstellung
  • Mini-Map
Die beiden bedeutenden Künstlerpersönlichkeiten Alexej von Jawlensky (1864-1941) und Marianne von Werefkin (1860-1938) zählen zu den wegweisenden Figuren der expressionistischen Avantgarden, waren fast dreißig Jahre in Leben und Werk eng miteinander verbunden, und sind doch noch nie in einer gemeinsamen Ausstellung ge­zeigt worden.

In einer ungewöhnlichen Ausstellungsarchitektur fügen sich die einzelnen Stationen ihres künstlerischen Schaffens bis hin zu beider Spätwerk zu einem opu­lenten Panorama von über 190 Werken zusammen. Begleitet werden sie von einer überwältigenden Galerie von Jawlenskys „Köpfen” und späten „Gesichtern”, auf die Werefkins Theaterszenen, Arbeiterdarstellungen und Visionen seelischer Zustände antworten.