Kunstformen der Natur

Zum 100. Todestag von Ernst Haeckel

Stadtmuseum Jena
18.5.-11.8.2019

Markt 7
07743 Jena

www.museen-jena.de/de/startseite/679372
www.kunstsammlung-jena.de/de//825137

Di-Mi, Fr 10-17 Uhr
Do 14-22 Uhr
Sa-So 11-18 Uhr

Haeckel trug durch seine Schriften zur Ver­brei­tung des Darwi­nis­mus in Deutsch­land bei und formu­lierte eine Evo­lutions­theorie, die er in einem bio­gene­tischen Grund­gesetz nieder­legte.

Bild
Kunstformen der Natur :: Ausstellung
  • Mini-Map
Der Zoologe, Philosoph und Freidenker Ernst Heinrich Philipp August Haeckel (1834-1919), der der die Ideen von Charles Darwin zu einer speziellen Abstammungslehre ausgebaut hat, gehört zweifellos zu den schillerndsten Persönlichkeiten in der an Gelehrten reichen Geschichte der Stadt Jena. Im kommenden Jahr jährt sich sein Todestag zum 100. Mal.

Haeckel trug durch seine Schriften zur Verbreitung des Darwinismus in Deutschland bei und formulierte eine Evolutionstheorie, die er in einem biogenetischen Grundgesetz niederlegte. Zahlreiche Grundbegriffe, wie etwa Biologie, Stamm oder Ökologie, sind das Ergebnis seines Wirkens und gehen unmittelbar auf Haeckel zurück. Darüber hinaus propagierte Haeckel seine Lehre mit dem Anspruch einer naturphilosophischen Weltanschauung, dem Monismus, deren Identifikationsfigur er ab 1906 im Deutschen Monistenbund wurde.