Kriegsgefangenenlager Hoffnungsthal


51503 Rösrath

0225-84636
info@gv-roesrath.de

www.gv-roesrath.de
www.rheinischemuseen....ma/detail.asp?MNr=456

nach Vereinbarung

Mo­delle des Lagers und einer Unter­kunft für Kriegs­ge­fangene, von Lager­in­sassen auf­ge­nom­mene Foto­grafien, Zeit­zeugen­berichte, Karten zum Arbeits­ein­satz der In­sassen und Listen der in der Haft Um­ge­komme­nen.

Bild
Kriegsgefangenenlager Hoffnungsthal :: Museum
  • Mini-Map mit Marker
  • Wikipedia
Zwischen 1940 und 1945 war auf dem Gelände des heutigen Jugenddorfs Stephansheide in der Wahner Heide ein Lager für Kriegsgefangene eingerichtet. Vor allem russische, sowie polnische, französische, italienische, britische und amerikanische Soldaten waren hier interniert. Nach Kriegsende wurden 1500 Insassen befreit.

Der 1978 gegründete Geschichtsverein hat sich auch mit der Geschichte des Lagers befasst und mit Hilfe von ehemaligen polnischen Kriegsgefangenen eine Gedenkausstellung erarbeitet, die 1993 in Nebenräumen der Stephanuskapelle eröffnet wurde. Sie umfasst Modelle des Lagers und einer Unterkunft für Kriegsgefangene, von Lagerinsassen aufgenommene Fotografien, Zeitzeugenberichte, Karten zum Arbeitseinsatz der Insassen und Listen der in der Haft umgekommenen Kriegsgefangenen.