KräuterPark Stolpe

Am Pfeifenkopf 9
24601 Stolpe

04326-2893-90
kraeuterpark@re-natur.de

www.kraeuterpark.de
www.museen-nord.de/Museum/DE-MUS-791013

Feb bis Nov:
Sa-So+Ft 10-18 Uhr

Alte Gemüse­sorten. Ge­schich­te der Kräu­ter und ihrer Ver­wen­dung. Begeh­bare Kräuter­spirale, Aphro­di­siaka.

Bild
KräuterPark Stolpe :: Bot. Garten
  • Mini-Map mit Marker
Woher kommt die Kraft der Kräuter? Welche Pflanzen gaben die Druiden den Kämpfern? Was verbirgt sich hinter Flugsalben und wirkten die Kräuter tatsächlich?

Im Botanischen Garten harren alte Gemüsesorten sowie mehrere hundert seltene Kräuter und Heilpflanzen ihrer Entdeckung. Im kleinen Kräutermuseum gibt es vielfältige Informationen zur Geschichte der Kräuter und ihrer Verwendung: von der Urkraft des Schachtelhalms über die dunkle Zeit der Hexenverfolgung bis zur Anbau- und Sammeltätigkeit in der ehemaligen DDR.

Im sogenannten „Rotlichtbereich” befinden sich die Aphrodisiaka.