Konrad Helbig. Am Mittelmeer

LVR-LandesMuseum Bonn
1.3.-10.6.2018

Colmantstraße 14-16
53115 Bonn

www.landesmuseum-bonn.lvr.de

Di-Fr, So 11-18 Uhr
Sa 13-18 Uhr

Sizi­lien war für den Foto­grafen, Publi­zisten und Rei­sen­den Konrad Helbig ein Sehn­suchts­ort. Er hielt das All­tags­leben sowie Kunst und Kultur Sizi­liens und vieler anderer Mittel­meer­land­schaf­ten in mehr als 160.000 Foto­gra­fien fest.

Bild 1
Bild 2
Konrad Helbig. Am Mittelmeer :: Ausstellung
  • Mini-Map mit Marker
Sizilien war für den Fotografen, Publizisten und Reisenden Konrad Helbig (1917-1986) ein Sehnsuchtsort. Er besuchte die Insel seit seinem ersten Aufenthalt 1954 bis zu seinem Tod immer wieder und hielt das Alltagsleben sowie Kunst und Kultur Siziliens und vieler anderer Mittelmeerlandschaften in mehr als 160.000 Fotografien fest.

Die Bilder publizierte er ab 1956 in verschiedenen Büchern und Artikeln. Vor allem aber dienten sie ihm als Grundlage für sehr erfolgreiche Lichtbildvorträge, die er in unzähligen Städten Deutschlands hielt. Neben faszinierenden Aufnahmen der antiken und mittelalterlichen Monumente und Kunstwerke des Mittelmeerraums, entstanden zahlreiche Aufnahmen von Land und Leuten. Die Bilder dokumentieren das alltägliche Leben der Menschen und zeigen Orte und Landschaften eines Sizilien, das sich seit Konrad Helbigs letzten Besuchen teils drastisch verändert hat.