Kollwitz im Esszimmer

Leben mit „schwerer Kost”. Einblicke in private Kollwitz-Sammlungen

Käthe Kollwitz Museum
4.7.-29.9.2019

Neumarkt 18-24
50667 Köln

www.kollwitz.de

Di-Fr 10-18 Uhr
Sa-So+Ft 11-18 Uhr

In der Aus­stel­lung berichten drei Sammler von ihrer Leiden­schaft für Käthe Kollwitz und geben photo­gra­phi­sche Ein­blicke in ihr Leben mit der „schwe­ren Kost”. Sie beant­worten Fragen nach ihrem indi­vidu­ellen Ver­hält­nis zur Kunst und zur Künstlerin und stellen ihre wich­tig­sten Werke vor.

Bild 1
Sammlung Daniel Stoll und Sibylle von Heydebrand
Bild 2
Kollwitz im Esszimmer :: Ausstellung
  • Mini-Map
Die große Anzahl privater Kollwitz-Sammlungen weltweit ist Beleg für die anhaltende Faszination, die vom Werk der Künstlerin ausgeht – bis heute. Doch woher rührt diese Begeisterung?

In der Ausstellung berichten drei Sammler von ihrer Leidenschaft für Käthe Kollwitz und geben photographische Einblicke in ihr Leben mit der „schweren Kost”. Im Interview beantworten sie Fragen nach ihrem individuellen Verhältnis zur Kunst und zur Künstlerin. Mit jeweils 10 bis 15 selbst ausgewählten Leihgaben stellen sie ihre wichtigsten Werke vor und beschreiben in persönlichen Worten, weshalb ihnen diese besonders am Herzen liegen.