Kein Ende in Sicht

Mathematikum
25.5.2018-31.3.2019

Liebigstraße 8
35390 Gießen

www.mathematikum.de

Mo-Fr 9-18 Uhr
Sa-So+Ft 10-19 Uhr

Jeden Tag ver­wenden wir Wörter wie un­end­lich, ohne Ende oder ewig. Aber was „un­endlich” wirk­lich be­deutet, bleibt ein Geheim­nis. Die Sonder­aus­stellung lädt mit über 20 Ex­peri­menten dazu ein, dem Phäno­men Unend­lich­keit auf die Spur zu kommen.

Bild
Kein Ende in Sicht :: Ausstellung
  • Mini-Map mit Marker
Wie groß ist unendlich? Was gibt es unendlich oft? Wie kann man Unendlichkeit denken? Jeden Tag verwenden wir Wörter wie unendlich, ohne Ende oder ewig. Aber was „unendlich” wirklich bedeutet, bleibt ein Geheimnis.

Die Sonderausstellung des lädt mit über 20 Experimenten dazu ein, dem Phänomen Unendlichkeit auf die Spur zu kommen: wie viele Gäste passen in Hilberts Hotel? Wie lange dreht sich der Hamster im Rad? Wird Achilles die Schildkröte jemals einholen? Kann ein Ton immer höher steigen? Die Mathematik hat Möglichkeiten, mit denen man die Unendlichkeit erforschen und sie ein Stück weit begreifen kann.

Die Ausstellung lädt dazu ein, das Phänomen Unendlichkeit im Spannungsverhältnis zwischen Alltäglichkeit, Unvorstellbarkeit und Mathematik zu erforschen.