Kaulbach-Villa

Kaulbachstraße 22
82441 Ohlstadt

08841-7480
gaeste-info@ohlstadt.de

www.ohlstadt.de/de/kaulbachvilla.html
www.museen-in-bayern....m/kaulbach-villa.html

April bis Okt:
Mi, Sa 16-18 Uhr

1893 nach sei­nen eige­nen Ent­wür­fen er­bau­tes Land­haus mit Ate­lier und gro­ßem Garten des „Maler­fürsten” Fried­rich August v. Kaul­bach (1850-1920), um die Jahr­hun­dert­wende einer der be­kann­te­sten und erfolg­reich­sten Maler Mün­chens.

Bild
Kaulbach-Villa :: Museum
  • Mini-Map mit Marker
1893 nach seinen eigenen Entwürfen erbautes Landhaus des "Malerfürsten" Friedrich August v. Kaulbach (1850-1920), um die Jahrhundertwende einer der bekanntesten und erfolgreichsten Maler Münchens, mit Atelier und großem Garten. Hier befindet sich sein künstlerischer Nachlass, bestehend aus fast 300 Gemälden und Ölskizzen, rund 1.000 Zeichnungen sowie einem großen Konvolut an Skizzenbüchern, Photographien und Autochromen. Die Gemälde und Zeichnungen beinhalten die Gattungen Porträt, Landschaft, Stillleben und Karikatur und greifen Themen aus Tanz und Musik, Mythologie, Religion, Krieg und Tod auf.