Stadt- und Kulturgeschichtliches Museum

Katharina-Luther-Stube

Katharinenstraße 11
04860 Torgau

03421-70336
sv_info@torgau.de

April bis Okt:
Di-So 10-18 Uhr

Renais­sance-Wohn­haus und Sterbe­haus der Katha­rina von Bora - Luthers „Herr Käthe”. Zeit­ge­nös­si­sche Grafi­ken und Gegen­stände der All­tags­kultur, Bio­gra­phie der außer­ge­wöhn­lichen Frau.

Bild
Katharina-Luther-Stube :: Museum
  • Mini-Map mit Marker
Das schmucke Renaissance-Wohnhaus mit steilem Satteldach wurde 1552 zu Katharina Luthers Krankenlager und Sterbehaus, nachdem sie auf der Flucht vor der Pest vor Torgau einen tragischen Unfall erlitt, von dem sie sich nicht mehr erholte. An der Seite Martin Luthers entwickelte sich Katharina zu einer selbstbewussten Frau, die im Schwarzen Kloster in Wittenberg eine große Wirtschaft zu leiten wusste.

Die Ausstellung widmet sich anhand zeitgenössischer Grafiken und Gegenstände der Alltagskultur der Biographie der außergewöhnlichen Frau, die eng mit dem reformatorischen Wirken ihres Mannes verbunden war. Erstdrucke seltener Schriften Luthers und Melanchthons geben Einblicke in das geistige Umfeld der Zeit.