Karlheinz Stockhausen. Klang Bilder

Kunstmuseum Villa Zanders
3.11.2018-24.2.2019

Konrad-Adenauer-Platz 8
51465 Bergisch Gladbach

www.villa-zanders-gl.de

Di-Sa 14-18 Uhr
Do 14-20 Uhr
So 11-18 Uhr

Karl­heinz Stock­hausen (1928-2007), einer der ein­fluss­reich­sten Kom­po­nisten des 20. Jahr­hun­derts und Weg­bereiter der Elek­tro­ni­schen Musik, drückte sich auch grafisch aus und ließ seinem Ge­staltungs­willen auf Papier freien Lauf.

Bild
Karlheinz Stockhausen, INVASION, 1990, Filzstift auf Papier
Karlheinz Stockhausen. Klang Bilder :: Ausstellung
  • Mini-Map
Der Name Karlheinz Stockhausen (1928-2007) steht für einen der einflussreichsten Komponisten des 20. Jahrhunderts und Wegbereiter der Elektronischen Musik. Bereits früh gelang ihm ein internationaler Durchbruch, der seine bis heute unangefochtene Stellung in der Neuen Musik begründet.

Die wenigsten wissen jedoch, dass Stockhausen sich auch grafisch ausdrückte und seinem Gestaltungswillen auf Papier freien Lauf ließ. Dieses bildnerische Schaffen gilt es nun zu entdecken: zum einen manifestiert es sich in seinen Partituren, zum anderen schuf Stockhausen ein Konvolut von ihm selbst so genannter „musikalischer Grafik”. Es sind Blätter unterschiedlicher Größe, deren besonderer Reiz sich aus der Zwitterstellung zwischen Grafik und musikalischer Notation ableitet. Feinnervig und voller vibrierender Energie bilden sich die überbordenden Ideenströme eines musikalischen Genies kongenial in diesen farbigen Blättern ab.

Ergänzt wird die „musikalische Grafik” durch persönliche Widmungsblätter aus dem Besitz seiner Freunde und Wegbegleiter, weitere Objekte wie Kostüme, werden den für das Verständnis seiner Kunst wichtigen Gedanken des Gesamtkunstwerkes veranschaulichen.